search
home Startseite / Magazin / Album-Neuheiten: Metal und Rock Highlights im April 2024!
Accept - Humanoid Album Cover

Album-Neuheiten: Metal und Rock Highlights im April 2024!

Bild: Accept - Humanoid Album Cover

Der kommende Monat bringt uns neue Highlights aus der Welt von Rock und Metal. Veröffentlichungen von allen Seiten findest du in unserer Liste!

Es ist Zeit für Musik-Inspiration. Diesen April gibt’s wieder Neues zu hören, von Heavy Metal über Core bis hin zu Hard Rock. Damit du weißt, wo du unbedingt reinhören und zuschlagen musst, stellen wir dir hier ein paar absolute Highlights vor!


Korpiklaani - Rankarumpu

Nachschub aus Finnland: Korpiklaani bringen am 5. April 2024 ihr mittlerweile zwölftes Album, Rankarumpu, raus! Bisher sind drei Singles von der Platte erschienen: “Saunaan”, “Aita” und “Oraakkelit” - in eine davon kannst du hier direkt reinschnuppern. Die Band hatte bei der Produktion das Ziel, mehr Tempo in die Songs zu bringen, weshalb die Songs im Vergleich zu vorherigen Platten kürzer sind. Der Sound ist jedoch klassisch Korpiklaani, wie sie in ihren frühen Jahren zu hören waren. Mit dabei ist auch eine Anti-Kriegs-Message - doch die Stimmung ist trotzdem weiterhin gewohnt heiter, vor allem bei Songs wie “Saunaan”.

youtube

Du musst unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Klicke hier um deine Einstellungen anzupassen.


The Ghost Inside - Searching For Solace

Weiter geht’s am 19. April 2024 mit dem Release-Tag von Searching For Solace, dem Follow-Up von The Ghost Insides selbstbetitelter Comeback-Platte von 2020. Mit vier Singles haben wir schon einen guten Einblick in das Klangfeld dieser Veröffentlichung bekommen. Angefangen mit “Earn It” und “Death Grip” und dann mit den neueren Singles “Wash It Away” und “Split” - von harten bis melodiösen Parts ist hier alles gegeben.

youtube

Du musst unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Klicke hier um deine Einstellungen anzupassen.


My Dying Bride - A Mortal Binding

My Dying Bride können seit ihrem Start in 1990 auf eine gut gefüllte Diskographie zurückblicken, die am 19. April 2024 um das Album A Mortal Binding erweitert wird. Vorab haben sie uns bereits die Songs “Thornwyck Hymn” und “The 2nd of Three Bells” präsentiert, die ihrem Namen als Doom Metal Band alle Ehre machen. Mit schleppenden, düsteren Riffs und Gesangspassagen bis hin zu charakteristischen Growls; die Singles zeigen einen klaren Weg für das Album auf.

youtube

Du musst unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Klicke hier um deine Einstellungen anzupassen.


Pearl Jam - Dark Matter

Auch Pearl Jam schließen sich der Veröffentlichung am 19. April 2024 an und hauen an diesem Tag ihre rockige Platte Dark Matter auf den Markt. Die gleichnamige Single erschien bereits am 13. Februar 2024, gefolgt von “Running” am 22. März 2024. Genau das Richtige für alle Fans von Hard Rock und Alternative Rock! Das zwölfte Album verspricht, sehr viel Spaß beim Hören zu machen. Der Sound ist härter, als man es bisher von ihnen kennt, also etwas, worauf man sich freuen kann. Großes Lob heimst Produzent Andrew Watt (Rolling Stones, Ozzy Osbourne) ein, denn er habe die Band im Studio so richtig in Fahrt gebracht.

youtube

Du musst unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Klicke hier um deine Einstellungen anzupassen.


Accept - Humanoid

Die deutsche Heavy Metal Gruppe Accept ist seit den 80ern im Geschäft und hört nicht auf, in den Album Charts immer weiter nach oben zu steigen. Wir können also gespannt sein, auf welche Position es Humanoid schafft, wenn die Platte am 26. April 2024 veröffentlicht wird! Einen ersten Eindruck bieten der Titeltrack sowie der Song “The Reckoning”. Da kommen gute alte Metal Vibes beim Hören auf - also lass dir die neuen Songs nicht entgehen!

youtube

Du musst unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Klicke hier um deine Einstellungen anzupassen.


Weitere Neuerscheinungen im April:

  • Attic: Return Of The Witchfinder - 05. April

  • Ingested: The Tide Of Death And Fractured Dreams - 05. April 

  • Witch Vomit: Funeral Sanctum - 05. April

  • Benighted: Ekbom - 12. April

  • Imminence: The Black - 12. April

  • Týr: Battle Ballads - 12. April

  • Vulture: Sentinels - 12. April

  • Bloodbound: The Tales Of Nosferatu - 19. April

  • Carrion Vael: Cannibals Anonymous - 19. April

  • Dool: The Shape Of Fluidity - 19. April

  • Dvne: Voidkind - 19. April

  • Folterkammer: Weibermacht - 19. April

  • NOFX: Half Album - 19. April

  • Black Tusk: The Way Forward - 26. April

  • Deicide: Banished By Sin - 26. April

  • Disillusion: Back To Times Of Splendor (20th Anniversary) - 26. April

  • Moon Shot: The Power - 26. April

  • OU: II: Frailty - 26. April

  • Tygers of Pan Tang: Live Blood - 26. April

Related articles

Choose your country

Zahlungsarten & Versand