Unsere kostenfreie Hotline
0800 26 67 74 7 Mo-Fr 10-21 / Sa 11-16 Uhr
70€ Versandkostenfrei
ab 70€ Warenwert
30 30 Tage
Rückgaberecht

Exklusiv-Interview: Mark und Eddie von Suicide Silence sprechen über die Zeit nach Mitch Luckers Tod

Suicide Silence - ENDING IS THE BEGINNING

Unangetastet, Unaufhaltsam, Unzerstörbar – Suicide Silence

Denn das Ende ist unvermeidbar. Am 1. November 2012 ereignete sich eine der größten Tragödien der Geschichte des modernen Metals. Mitchell Adam ‘Mitch’ Lucker, damals Vocalist der blitzartig aufsteigenden Suicide Silence, starb an den Folgen eines Motorradunfalls. Ein Schock für die Musikwelt, eine Katastrophe für alle Angehörigen des charismatischen Frontmanns. Und für Suicide Silence ein vorübergehendes Ende.

Lange Zeit glänzten die Deathcore-Vorreiter mit Stille, anstatt mit ohrenbetäubendem Lärm. Unbekannt war nicht nur die Zukunft der Band, sondern allen voran das Befinden der verbliebenen Mitglieder. Erst im Oktober letzten Jahres meldete sich die Band mit Updates zurück. Eddie Hermida, zuvor im Dienste All Shall Perishs, sollte den Posten als Vocalist übernehmen, eine neue Platte sei in Arbeit.

Doch wie kam es dazu? Und wie schaffte es die Band, dort weiterzumachen, wo sie auf Grund der Umstände stoppen musste? Wir haben Mark Heylmun (Gitarrist) und Eddie Hermida (Vocals) exklusiv zu einem Interview gebeten. Die Antworten haben uns selbst in Staunen versetzt.

Geschrieben am 16.02.2014
von michael

Frankie Palmeri äußert sich zum neuen Album

Frankie Palmeri, Sänger der US-amerikanischen Band Emmure, lobte das kommende Album vor einigen Tagen in einem Interview maßlos. Seine Aussagen findet ihr hier:

Geschrieben am 14.02.2014
von philip

Suicide Silence veröffentlichen neues Live-Video von ENDING IS THE BEGINNING

Suicide Silence - Ending is the Beginning

Gekrönt in Dunkelheit – Suicide Silence

Betäubende Stille. Am 14. März ist es endlich soweit: ENDING IS THE BEGINNING, die DVD der Live-Aufzeichnung der Mitch Lucker Memorial Show erreicht den Plattenladen eures Vertrauens (also uns). Nach einem Trailer und einer unglaublich bösartigen Version des All-Time Klassikers ‘Unanswered’ mit Phil Bozeman (Whitechapel) am Mikrofon, legen Suicide Silence jetzt nach.

Für den Track ‘OCD’ von der im Jahr 2011 veröffentlichten Platte THE BLACK CROWN hat die Band eine Vertretung gefunden, die Mitch zumindest optisch gar nicht so unähnlich sieht.

Geschrieben am 13.02.2014
von michael

Interview mit Architects zum neuen Album

Architects feiern dieses Jahr ihr 10 jähriges Jubiläum und können sich mit so einigen Erfolgen und Errungenschaften rühmen. Ihr neues Album LOST FOREVER // LOST TOGETHER kommt diesen März raus und wir haben uns mit dem Denker der Band - Tom Searle – über das neue Album, Burnouts und Verspieler vor Zehntausenden unterhalten. Lest hier das Interview:

Geschrieben am 13.02.2014
von Dariush

Interview mit Thy Art Is Murder

Nach ihrer erfolgreichen Europa Tour gab uns Thy Art Is Murder-Sänger Chris ein ausführliches Interview. Dabei kam er auch auf die Memes zu sprechen, die sich gerade allgemeiner Beliebtheit erfreuen. Was der Fronter der australischen Deathcore-Gruppe noch so zu erzählen hat, könnt ihr hier lesen:

Geschrieben am 13.02.2014
von philip

Texas In July klären die Frage was aus ihrem alten Sänger geworden ist und wer der Neue ist

Auf ihrer letzten Tour durch Europa ist es einigen schon aufgefallen und selbst wir wussten nicht, wer der neue Fronter von Texas In July war und was mit dem Alten passiert war. In einem Video klären die Jungs jetzt einiges auf und lassen uns wissen, wie es um die Band steht. Schaut es euch hier an:

Geschrieben am 13.02.2014
von Dariush

We Butter The Bread With Butter veröffentlichen Video zu 'Ohne Herz'

We Butter The Bread With Butter - GOLDKINDER

Herzlose Butter – We Butter The Bread With Butter

Festhalten. Bald ist es ein Jahr her, dass sich We Butter The Bread With Butter neu erfunden haben. Am Impericon Festival in Leipzig durften wir exklusiv in ihre neue Platte GOLDKINDER reinhören. Zugänglicher, melodischer und schlichtweg erwachsener tönte die Platte. Klar, Stefan Glaumann (u.a. Rammstein) wird sein Übriges dazu getan haben, dass We Butter The Bread With Butter anno 2014 industriell rumgrooven anstatt manisch anzuschwärzen.

Nun präsentiert uns die Band das Video zu dem Song ‘Ohne Herz’.

Geschrieben am 13.02.2014
von michael

Carnifex veröffentlichen dritten Studio-Trailer

Carnifex - DIE WITHOUT HOPE

Hoffnungslos zur neuen Platte

Am 7. März wird sich die Erde verdunkeln. Carnifex werden ihre neue Platte DIE WITHOUT HOPE auf die Menschheit loslassen. Man munkelt, dass die Platte verdammt heiß wird und Carnifex Tür und Tor öffnen wird.

Doch dies war nicht ohne die ein oder andere Änderung möglich. In einem unlängst veröffentlichten Studio-Trailer spricht die Band nun über ihre musikalische Entwicklung. Denn die war nicht nur möglich, sondern unausweichlich.

Geschrieben am 13.02.2014
von michael

Heaven Shall Burn live in Rio de Janeiro

Heaven Shall Burn

Deutsche Härte bringt Spanisches Blut zum Kochen – Heaven Shall Burn

Ost trifft Süd. Einige von euch werden es wissen, der Rest sei hiermit informiert. In Südamerika steigt Nacht für Nacht die heißeste Party des Abends. Wieso wollt ihr wissen? Na weil Heaven Shall Burn zurzeit mit niemand Geringerem als Parkway Drive dort die Bretter die die brennende Welt bedeuten zerlegen.

Wie der Ein oder Andere dank der Parkway Drive DVD HOME IS FOR THE HEARTLESS bereits weiß, stehen die Südamerikaner auch in Sachen Live-Shows ihrem heißblütigen Ruf in Nichts nach. Doch ob dies auch bei einer im persönlichen Umgang relativ zurückhaltenden Band wie Heaven Shall Burn der Fall ist? Seht selbst.

Geschrieben am 12.02.2014
von michael

Tom Searle (Gitarre, Architects) reagiert auf Kritik an Broken Cross

Architects - LOST TOGETHER // LOST FOREVER - Broken Cross

Die Krux mit der Religion – Architects

Der Kreuzestod des Fundamentalismus. Erst gestern haben ArchitectsBroken Cross’, die neue Single ihres im März erscheinenden Albums LOST TOGETHER // LOST FOREVER veröffentlicht. Seitdem ist viel passiert. Auf der einen Seite konnte der Song mit dem programmatischen Titel über Nacht mehr als 100.000 Views auf YouTube anhäufen. Dem gegenüber steht jedoch auch Einiges an Kritik von – wer hätte das gedacht – religiösen Gruppierungen.

Tom Searle, Mastermind und Songwriter der Briten aus Brighton, geht in einem Blogpost nun auf diese Kritik ein.

Geschrieben am 11.02.2014
von michael
« First | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | Last »
 
 
Nach Oben
Jeans
Dr. Denim